Automobile mit Gesicht

Artikel: Chamer Zeitung | Ausgabe: Montag, 30. Juni 2014, Seite 28 | Autor: Josef Heigl | Fotos: Josef Heigl (8) / Alexander Laube (3)

 

 
 

Roding, 29. Juni 2014. Dem Regen zum Trotz hat es am Sonntag auf dem Freizeitgelände neben dem Rodinger Volksfestplatz schöne Automobile vergangener Zeiten zu sehen gegeben. Gerne spazierten die Besucher durch die Reihen, schwelgten in Erinnerungen, staunten darüber, welch markante Formen einmal auf unseren Straßen unterwegs gewesen sind.

 

Für eine Autogrammstunde hatte sich auch Rallye-Legende Walter Röhrl angesagt und parkte seinen Porsche Carrera GT ebenfalls auf dem Gelände. Die Fans standen Schlange, um von ihm eine Unterschrift zu bekommen, sei es auf einer Karte, einem Fahrzeugteil, einem Modellauto oder auf einem Shirt, am Körper getragen.

 

Eine Attraktion war zweifellos der Mercedes-Bus L 4500, Baujahr 1954, mit dem die Deutsche Nationalelf zum Finale ins Stadion und als Weltmeister wieder zurück zum Flughafen chauffiert worden war. Im Nu waren die Stadtrundfahrten damit ausgebucht.

 

Nachmittags machten sich die Oldtimerbesitzer zu einer Ausfahrt auf den Weg. Sie trafen am Straßenrand viele Bewunderer dieser automobilen Träume aus einer Zeit, als das Auto, weil unabhängig von cw- Wert, noch ein markantes Gesicht haben durfte.

 WM-Bus von 1954
 Rallye-Weltmeister Walter Röhrl
 
 BMW Isetta
 VW Käfer aus Bad Kötzting
 190 SL Cabrio von 1960
 Benz
 
 Erich Henn (links) und John Bäcker im Museumsbus von 1954
 Mercedes, Ford, Renault